Wettbewerbsbedingungen

Wie lauten die Regeln?

  1. Jede/r EU-Bürger/In oder Personen, die sich in Europa aufhalten, können mitmachen. In Ausnahmefällen auch andere. Die Einreichfrist läuft bis 31. August 2021.
  2. Einsendungen sind auf Einladung oder auf Eigeninitiative hin möglich. Bitte gib uns bei der Einreichung deinen Namen, dein Alter und deinen Wohnort bekannt.
  3. Dein Werk kann entweder auf Papier sein oder elektronisch erstellt werden.
  4. Sende deinen Beitrag als Originaldatei (jpg, png, tif, gif), analoge Werke als Scan / Fotografie (jpg, png, tif, gif – mindestens 300dpi) oder Texte an info@eu-mythbusters.eu. Analoge Werke als Original (nicht größer als A3) können auch per Post an Europe Direct Wien, Lassingleithnerplatz 2/3, 1020 Wien, gesendet werden. Videos sollen im Format .mp4, Audio-Aufnahmen als .mp3, ggf. via Filehosting-Dienst per Mail gesendet werden.
  5. Jede/r kann so viele Werke einreichen, wie er/sie möchte
  6. Durch die Teilnahme am Wettbewerb erhalten die Organisatoren die Rechte, dein Werk zu drucken oder online bzw. via Social Media zu veröffentlichen. Eine Veröffentlichung ist während der Einreichfrist und auch nach dem Wettbewerb möglich.

Was ist erlaubt und was ist nicht erlaubt ?

Grundsätzlich ist aufgrund der Kunst- und Meinungsfreiheit alles erlaubt. Wir machen zugleich darauf aufmerksam, dass rücksichtsvollere oder diplomatischere Darstellungen gegenüber Individuen oder von sensiblen Ereignissen von der Jury nicht als Akt gegen die Kunst- und Meinungsfreiheit gewertet werden. JedeR TeilnehmerIn ist verpflichtet, die Teilnahme an diesem Kreativwettbewerb nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere:

  • Kein diffamierendes, anstößiges oder in sonstiger Weise rechtwidriges Material zu verbreiten. Rechtswidrige Texte oder Video- und Bildmaterialien werden nicht angenommen.
  • Den EUMythbusters Wettbewerb nicht zu benutzen, um andere zu bedrohen, zu belästigen oder die Rechte (einschließlich der Persönlichkeitsrechte) anderer zu verletzen.
  • Keine kreativen Werke einreichen, die urheberrechtlich geschützt sind, es sei denn, der Urheber hat die Rechte dem Teilnehmer abgetreten bzw. es liegt die erforderliche Zustimmung dazu vor.

Haftungsausschluss

Die Organisatoren des EU-Mythbusters-Wettbewerbs übernehmen keine Haftung für Beschädigung, Verlust oder Diebstahl der eingereichten und ausgestellten Originalwerke.

Die Organisatoren behalten sich das Recht vor, gegebenenfalls nicht alle Preise zu vergeben.