EU-Mythbusters

BITE BACK REALITY

Die Welt ist voll von Widersprüchen. Machen wir das Beste daraus!

Unterschiedliche Perspektiven und entgegengesetzte Ansichten, verwirrende Ungereimtheiten und ungewisse Entwicklungen – sie alle lassen sich hervorragend mit einer Prise Humor darstellen. Denn die Widersprüche zwischen unseren Vorstellungen und der Realität eignen sich besonders gut zur witzigen Aufbereitung. Auch die Spannungen zwischen unseren eigenen inneren Hoffnungen und Ängsten oder die Reibungsfläche zwischen unseren enttäuschten Erwartungen und überraschenden Wendungen bieten ein fruchtbares Feld zur Erforschung unserer Lachmuskeltätigkeit.

Bilder sagen mehr…

Die Bildsprache kann zum Ausdruck bringen, was Worte alleine kaum vermögen.

Bilder können die kompliziertesten Zusammenhänge in kürzester Zeit auf den Punkt bringen. Witze, Cartoons, Sketches oder Comics tun dies noch dazu auf eine Art und Weise, dass sich mancher sogar mit schwierigen Themen gern befasst. Das ist die Motivation für unsere Zeichenwettbewerb.

EU-Mythen zum Platzen bringen

Ziel dieses Wettbewerbs ist es, gängige Vorurteile über die EU zu thematisieren und in ein anderes, ein neues oder zumindest ein buntes Licht zu rücken. Kontrovers, originell und witzig. Denn die EU ist ein wesentlicher Teil unseres täglichen Lebens – höchste Zeit sich mit ihren Errungenschaften und Herausforderungen auf kreative Weise auseinanderzusetzen.

Alternative realities, fake news und hard facts sollen in den Cartoons und künstlerischen Arbeiten auf witzige Art und Weise aufeinandertreffen. Der Dialog zwischen Mythen und Wirklichkeit soll dazu anregen, sich mit den tatsächlichen Abläufen der EU, aber auch mit ihren Herausforderungen auseinanderzusetzen. Anstelle pauschaler Schuldzuweisungen und Vorurteilen sind die ZeichnerInnen dazu aufgefordert, die Macht der Feder zu nutzen, um tiefer zu schürfen. Im Verhalten des „Otto Normalverbrauchers“, in den Herzen der Europäer, ja sogar im kollektiven Unterbewusstsein Europas finden sich viele spannungsgeladene Ansichten zur EU – und doch sind wir alle zugleich die Hoffnungsträger für eine friedvolle und gerechte Gesellschaft. Ganz in diesem Sinne sollen die Cartoons und künstlerischen Werke wirksam sein. Es gilt, uns Europäer zum Nachdenken anzuregen, zu berühren, zu bewegen, zum Lachen und zum Selbsterkennen zu bringen…

Preise

Kategorie Jugendliche/Junge Erwachsene

1. Platz 1.000,- Euro
2. Platz 500,- Euro
3. Platz 300,- Euro
4. Platz 200,- Euro

Kategorie Erwachsene

1. Platz 1.000,- Euro
2. Platz 500,- Euro
3. Platz 300,- Euro
4. Platz 200,- Euro

Sonderpreis Animierte Karikatur

500,- Euro

Jury

Fachjury

  • Dr. Jörg Wojahn Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich
  • Mag. Georg Pfeifer Leiter des Informationsbüros des Europäischen Parlaments in Österreich

Künstlerische Jury

  • DI Markus Szyszkowitz, Karikaturist du Comiczeichner („Superrudi + Superstruppi“)
  • Peter Schreiber:Moderator des Lifestyle-Magazins „#POP!“ auf W24

Save the date: Preisverleihung am 01.12.2017

Eine Initiative des Europäischen Parlaments und der Europäischen Kommission

In Zusammenarbeit mit Europe Direct Österreich, R9, Junge Europäische Föderalisten und Vienna Comix